Archiv der Kategorie: Nord-Mazedonien

Angst wovor?

Griechenland qualifizierte sich nicht für die Endrunde der Fußball-Europameisterschaft – Nordmazedonien schon. Die griechische Regierung regte sich über Abkürzungen für die nordmazedonische Mannschaft auf, in denen die Silbe „Nord“ nicht durch einen Buchstaben vertreten war. (Siehe)Noch empfindlicher reagierte die griechische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Nationalismus, Nord-Mazedonien, Yorgos Konstantinou | Kommentar hinterlassen

Umfrage: drei Jahre nach der Lösung der Namensfrage mit Nordmazedonien

Von Griechenland Zeitung, 18. Juni 2021:„Am 17. Juni jährte sich das „Abkommen von Prespa“, auf dessen Basis eine Namensänderung der „Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien“ in „Republik Nordmazedonien“ erfolgte, zum dritten Mal. Vorangegangen war ein fast 30-jähriger Konflikt mit Griechenland, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Goldene Morgenröte, Nord-Mazedonien, Orthodoxe Kirche | Kommentar hinterlassen

EM 2021: Nordmazedoniens Trikot erzürnt Hellas

stuttgarter-nachrichten.de, 15.6.2021:„Ein fehlendes „N“ auf dem Trikot macht Europameisterschafts-Neuling Nordmazedonien Ärger. Politiker aus Griechenland schäumen vor Wut. Erneut wird ein EM-Shirt zum Politikum.Stuttgart – Das kleinste Land, die erste Teilnahme, der größte Außenseiter: EM-Neuling Nordmazedonien fliegen derzeit die Herzen aller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball, Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen

Bayrischer Ministerpräsident verleiht Preis an Tsipras

Die Mächtigen in der NATO und der EU freuen sich darüber, dass Nordmazedonien fest in ihren Einflussbereich eingebunden wird. Deshalb wurden die Ministerpräsidenten Tsipras und Zaev auf der Münchner Sicherheitskonferenz mit dem Ewald-Heinrich von Kleist Preis „für Politiker, die sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Nord-Mazedonien, Syriza-Regierung | Kommentar hinterlassen

„Parlament akzeptiert Namensänderung Mazedoniens“

T-Online Politik, 25.01.2019: „Entscheidung in Athen: Das griechische Parlament stimmt der Änderung der Staatsbezeichnung des nördlichen Nachbarn Mazedonien zu. Der Namenskonflikt ist damit beendet. Das griechische Parlament hat das Abkommen zur Überwindung des Streits um den Namen des Nachbarlandes Mazedonien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Nord-Mazedonien, Syriza-Regierung | Kommentar hinterlassen

„Ausschreitungen in Athen – Jagd auf Journalisten“

Von Wassilis Aswestopoulos, Telepolis, 21. Januar 2019 „Die Mazedonien-Frage spaltet Griechenland Bei einer der größten Kundgebungen der letzten Jahre hat es am Sonntag auf dem Syntagma-Platz, vor dem Parlament in Athen, Ausschreitungen gegeben. Schätzungen zufolge sammelten sich zwischen 60.000 (Polizeiangaben) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen

„Erneut Ärger in der Mazedonien-Problematik“

Von Wassilis Aswestopoulos, Telepolis, 12. Dezember 2018: „Neuwahlen in Griechenland kann nur Tsipras auslösen Am 15. Januar soll das Parlament in Skopje in der EJR Mazedonien (vorläufiger UNO-Name) oder Nord-Mazedonien (Name gemäß des Vertrags von Prespes) mit einer Abstimmung zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nord-Mazedonien | 1 Kommentar

>„Makedonien“-Problematik spaltet nun auch Griechenlands Schüler<

Von Elisa Hübel, Griechenland Zeitung, 30. November 2018: >„Makedonien“-Problematik spaltet nun auch Griechenlands Schüler. In Griechenland stehen zahlreiche Schulen unter Besetzungen. Vor allem in Nordgriechenland protestieren Schüler damit gegen die Nutzung des Begriffs „Mazedonien“ durch das Nachbarland FYROM. Doch es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen

„Soros treibt Gruevski zu Orban“

Von Frank Stier, Telepolis, 17. November 2018: „Mazedonischer Ex-Ministerpräsident sucht in Ungarn um politisches Asyl nach Es war einmal ein Potentat, der herrschte streng und unerbittlich über sein kleines Land Mazedonien. Da aber geschah es, dass zum Ende seiner autokratischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen

„Mazedonien versinkt in eine neue Phase der politischen Krise“

Von Frank Stier, telepolis, 04. Oktober 2018: „Mazedonier lassen das Referendum zur Umbennung in Nordmazedonen scheitern und machen vorgezogene Parlamentswahlen wohl unvermeidlich Wie ein Hürdenläufer hat Mazedoniens Ministerpräsident Zoran Zaev (Machtwechsel in Mazedonien) in den vergangenen eineinhalb Jahren Hindernisse für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen