Bayrischer Ministerpräsident verleiht Preis an Tsipras

Die Mächtigen in der NATO und der EU freuen sich darüber, dass Nordmazedonien fest in ihren Einflussbereich eingebunden wird. Deshalb wurden die Ministerpräsidenten Tsipras und Zaev auf der Münchner Sicherheitskonferenz mit dem Ewald-Heinrich von Kleist Preis „für Politiker, die sich um Frieden und Konfliktbewältigung verdient gemacht haben“ ausgezeichnet. Diese Preisverleihung wird allerdings in deutschen Medien fast gar nicht erwähnt, weil die heftigen öffentlichen Anfeindungen in München zwischen den USA, europäischen Mächten, Iran und einigen anderen Ländern viel mehr Aufmerksamkeit erreichen. Die Rede von Alexis Tsipras birgt allerdings mancherlei Komik. Gleich am Anfang sagt er selbst, dass er sich nicht hätte träumen lassen, vom Bayrischen Ministerpräsideten einen Preis verliehen zu bekommen.
Siehe dazu den Beitrag von Michael Martens in der FAZ: „Alexis Tsipras und Zoran Zaev: Die Sonnyboys der Sicherheitskonferenz
und die Reden zur Preisverleihung im Video (mit griechischer Übersetzung)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Nord-Mazedonien, Syriza-Regierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s