Archiv der Kategorie: Minderheiten, kulturell und sprachlich

„Noch heute verschmieren Neonazis sein Bild mit Hakenkreuzen“

Rassismus ist ein welrweites Übel. Wie schwarze Fußballer in Deutschland darunter zu leiden haben und hatten zeigt diese sehr empfehlenswerte TV-Dokumentation des Bayerischen Rundfunks vom 27.5.2021. Seit einiger Zeit ist Giannis Antetokounmpo, ein schwarzer Grieche mit afrikanischen Wurzeln, der beste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Migration, Minderheiten, kulturell und sprachlich, Rassismus, Sport | Kommentar hinterlassen

Es gibt keine türkische Minderheit in Hellas?

Viele Griech*innen lehnen es ab, dass von einer türkischen Minderheit in Thrakien im Nordosten des Landes gesprochen wird. Am 30. Juni 2021 urteilteilte erneut ein griechisches Gericht in diesem Sinne. Nicht irgendein Provinzgericht, sondern das Oberste Kassationsgericht Griechenlands in Athen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Minderheiten, kulturell und sprachlich | Kommentar hinterlassen

„200 Jahre Griechische Revolution: Der griechisch-mazedonische Konflikt vor Gericht“

Von Christian Voß, Blog derstandard.at, 28. April 2021:„Griechenland versucht schon lange, kulturelle und sprachliche Minderheiten zu leugnenAm 25. Februar 2020 fand das international wenig beachtete Gerichtsverfahren vor dem Revisionsgericht in Thessaloniki statt, das schon am 13. September 2019 in Serres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Minderheiten, kulturell und sprachlich, Nationalismus | Kommentar hinterlassen

„Islam keine Religion“. Erzbischof Griechenlands beleidigt Muslime

Der Erzbischof von Athen und ganz Griechenland Hieronymos konterkarierte die Bemühungen der griechischen Regierung, das Verhältnis zur Türkei zu verbessern. Für Ende des Monats sind Gespräche zwischen den beiden Ländern geplant. Am 18.1.2021 bezeichnete das türkische Außenminsterium die Äußerungen des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Minderheiten, kulturell und sprachlich, Orthodoxe Kirche, Rassismus | Kommentar hinterlassen

Historisches Mazedonien-Trauma der griechischen Kommunisten

Von Dennis Püllmann, Junge Welt, 29.9.2018: „Historisches Trauma – Der Namensstreit um Mazedonien hat für die griechischen Kommunisten nicht nur eine geostrategische Dimension – es geht auch um die eigene Geschichte »Namensstreit um Mazedonien beigelegt«, vermeldete die »Tagesschau« am 12. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Minderheiten, kulturell und sprachlich, Nationalismus, Nord-Mazedonien | Kommentar hinterlassen

Paramilitärische Gruppe besetzte Bauglände, um Moscheebau zu verhindern – auch Oberhaupt der orthodoxen Kirche hetzt gegen Moscheebau

Wassilis Aswestopoulos schreibt am 3.11.2016 auf Telepolis: „Eine paramilitärisch auftretende Gruppe hat in Athen einen Platz besetzt, um den Bau einer Moschee zu verhindern. Eine paramilitärisch auftretende Gruppe von Griechen, aber offensichtlich auch aus Russland stammenden Aussiedlern hat mitten in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Minderheiten, kulturell und sprachlich, Rassismus | Kommentar hinterlassen