Kanadische Minenfirma bestimmt mithilfe der Quadriga über Griechenland?

Zeitungen melden, die kanadische Minenfirma Eldorado Gold habe sich beim IWF und der EU gemeldet. Der ungehinderte Weiterbetrieb ihrer Minen in Griechenland müsse zu einer Vorbedingung („prior action“) für weitere Gläubigerzahlungen an Griechenland gemacht werden. Der kanadische Premierminister Trudeau habe sich gegenüber Tsipras für Eldorado Gold eingesetzt.
Eine Intervention in gleicher Sache vom französischen Premierminister Macron werde ebenfalls erwartet.
Werden die Entscheidungen, was in Griechenland getan und gelassen wird, nicht mehr von der griechischen Regierung und griechischen Gerichten, sondern nur noch von den Unternehmen, die den größten Einfluss auf EU und IWF ausüben, getroffen?
Bericht dazu auf keeptalkinggreece (auf englisch).
Ältere Meldungen zu diesem Thema

Advertisements
Veröffentlicht unter Goldminen | Kommentar hinterlassen

Verlegt die NATO ihre Atomsprengköpfe aus der Türkei nach Griechenland?

Flughafen Araxos: Werden die Atomsprengköpfe hierher verlegt?

„Verlegt die NATO ihre Atomsprengköpfe aus der Türkei nach Griechenland?“
Telepolis 22. September 2017  Wassilis Aswestopoulos
„Seitens der Regierung gibt es auch Tage nach den Äußerungen des Generalsekretärs der Kommunistischen Partei weder ein Dementi noch eine Antwort.
Vor knapp einer Woche überraschte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Griechenlands Dimitris Koutsoubas in Thessaloniki die Zuhörer seiner Pressekonferenz mit einer Nachricht. Er habe erfahren, sagte er, dass die NATO plane, ihre Atomsprengköpfe aus dem türkischen Incirlik nach Griechenland zu verlegen. Die Meldung stand zunächst im Raum, ohne dass sich weitere Quellen, als die von Koutsoubas zitierten Friedensinitiativen fanden.
Koutsoubas ist in Griechenland weniger als Fake-News-Lieferant wie zum Beispiel der Vizevorsitzende der Nea Dimokratia, Adonis Geogiadis, sondern eher als mit trockenem Humor ausgezeichneter, kommunistisch-orthodoxer Ideologe bekannt. Die Meldung fand Eingang in die Presseorgane der kommunistischen Partei und zahlreicher Blogs. Einen Tag später, am vergangenen Freitag wiederholte er die gleiche Nachricht bei der Eröffnung des Jungenfestivals der Kommunisten in Thessaloniki.“ weiterlesen

Veröffentlicht unter Syriza-Regierung | Kommentar hinterlassen

Video: Pro und Contra Grexit

SalonGrexitGibt es keine Möglichkeit für Griechenland, sich dagegen zu wehren, als Schuldenkolonie  behandelt zu werden?
Sollte Griechenland die Eurozone verlassen und erneut versuchen, sein Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen? Oder würde ein Grexit Griechenland komplett ins ökonomische Chaos stürzen? Gibt es nur innerhalb der Europäischen Union eine Zukunft für Griechenland? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Azzelini, de Masi, Gleiss, Redler, Strohschneider, Tsomou, Wallraff: Solidarität mit Vio.Me !

Dank der Initiative des Griechenland Solidaritäts Komitees Köln (GSKK) haben viele bekannte Persönlichkeiten öffentlich ihre Solidarität erklärt.

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons

Solidaritätserklärung unterzeichnen

 

„Ich unterstütze die Belegschaft von VIO.ME, weil sie ein Beispiel gibt für Heute und für Morgen und weil ihre Leistung vor der Entscheidung ewiggestriger Richter geschützt werden muss. Der Betrieb gehört den Beschäftigten. Sie haben ihn vor der Zerschlagung und dem Ausverkauf gerettet. Das soll so bleiben.“

Günther Wallraff
Schriftsteller

 

———————————————————-

Foto: privat

„Die Initiative der VIOME Mitarbeiter*innen war über all die Jahre der Krise hinweg, ein herausragendes Beispiel für Selbstverwaltung und Solidarität weit über Griechenland hinaus. Es wäre fatal die funktionierende Produktion von Reinigungsmittel samt dem eingegliederten Solidaritätsnetzwerk durch die Zwangsveräußerung zu zerstören. Ich sende allen Kämpfenden viel Kraft zur Erhaltung ihrer Initiative, denn: das Leben der auf VIOME angewiesenen Menschen muss mehr wiegen als die Vermögenseinnahmen eines Einzelnen.
Gratulation für die gute Arbeit und viel Kraft!“

Margarita
Margarita Tsomou arbeitet als Autorin, Dramaturgin, Kulturschaffende und Kuratorin in Berlin. Für ihre Doktorarbeit erforscht sie die „Repräsentation der Vielen“ im Kontext der griechischen Indignados- Bewegung und ihrer Besetzung des Syntagmaplatzes 2011 in Athen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Solidarische Ökonomie, VioMe | Kommentar hinterlassen

Ohrfeige für die Bundesregierung. Unanfechtbarer Gerichtsbeschluss: Begrenzung von Familiennachzug aus Griechenland rechtswidrig

Pro Asyl, 19.9.2017:
„Erfolg vor Gericht: Begrenzung von Familiennachzug aus Griechenland rechtswidrig.
Tausende Menschen sitzen in Griechenland fest, obwohl sie einen Rechtsanspruch auf Familienzusammenführung haben. PRO ASYL hatte angekündigt, juristisch gegen die bewusste Verschleppung vorzugehen – mit Erfolg. Das Bundesinnenministerium muss die illegale Praxis jetzt beenden!“ weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geflüchtete. | Kommentar hinterlassen

Aus der Niederlage lernen. Teil 1

Eine Soziologie der Macht, die zu lesen Spaß macht.

Teil 1 Überblick

Wieso ist Syriza so krachend gescheitert mit dem Versuch, sich aus der Zwangsjacke der Troika zu befreien? Am 20. September erschien die deutschsprachige Version eines Buches, das diese Frage in aller Ausführlichkeit (auf 664 Seiten) beantwortet. Es stammt von einem, der es wissen könnte. Yanis Varoufakis hat es geschrieben, er führte als Finanzminister für die griechische Regierung die Verhandlungen mit den Gläubigern.. Der Kampf eines kleinen Landes gegen die vereinte Streitmacht der Europäischen Union und des IWF – brilliant und unterhaltsam beschreibt der Autor die Mechanismen der Macht innerhalb der EU – die wir unbedingt kennen sollten, zumal deutsche Politiker die mächtigsten Figuren in diesem Drama sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Schäuble, Troika, Varoufakis | Kommentar hinterlassen

EU-Parlament zensiert griechische Karikaturen

Der Abgeordnete des Europaparlaments Stelios Kouloglou (SYRIZA) informierte die Presse über einen Vorfall von Zensur durch die EU, der bisher noch nicht vorgekommen war. Anlässlich des 60ten Jahrestages des Vertrages von Rom sollten französische und griechische Karikaturen ausgestellt werden. 12 griechische Karikaturen wurden abgelehnt. Darunter die hier abgebildete. Mehr Infos dazu auf Englisch auf keeptalkinggreece.

Veröffentlicht unter Kultur | Kommentar hinterlassen