Archiv der Kategorie: Anarchisten

Schulden gegen Freiheit

Am 2.9.2020 starb der US-amerikanische anarchistische Universitätsdozent und Bestsellerautor David Graeber. Sein bedeutendstes Buch „Schulden – die ersten 5000 Jahre“ handelt davon wie Schulden die Unterdrückung generieren.Siehe dazu die Beiträge des „Freitag“: „Seit der Erfindung des Kredits treibt das Versprechen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anarchisten | Kommentar hinterlassen

Räumung von „Terra Incognita“ (Thessaloniki)

Am 17. August 2020, morgens gegen 5 Uhr, stürmte uniformierte Polizei Terra Incognita in Thessaloniki, ein Gebäude, das seit 2004 besetzt ist und ein Wahrzeichen des Kampfes und der anarchistischen Bewegung in der Stadt darstellt. (Quelle; Beitrag übernommen vom Griechenland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchisten, Polizei | Kommentar hinterlassen

Vio.Me braucht Unterstützung!

Von Peter Nowak, direkteaktion.org, 8. April 2020: „Repressionen gegen Vio.MeNach einem Angriff des griechischen Staates brauchen die Kolleg*innen von Vio.Me nun einen Generator. Denn ihnen wurde der Strom abgedreht.Die Aktion kam für die Kolleg*innen der selbstverwalteten Seifenfabrik Vio.Me in Griechenland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchisten, Solidarische Ökonomie, VioMe | Kommentar hinterlassen

„Polizeigewalt im Banner der politischen >Normalität<"

Von Wassilis Aswestopoulos, telepolis, 18. Dezember 2019:„Unter Premierminister Mitsotakis darf die Polizei entfesselter agieren. Zweck sei es, so ein Gewerkschaftsvertreter der Polizei, Demonstranten von Vandalismus und Angriffen auf Polizisten abzuschrecken.In Griechenland beschäftigen sich Bevölkerung und Medien mit der Frage, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchisten, Polizei, Wassilis Aswestopoulos | Kommentar hinterlassen

„Alles Kriminelle“

Von Ioanna Manoussaki und Alex King, Freitag, Ausgabe 49/2019:„Alles KriminelleGriechenland. Hausbesetzer schufen Unterkünfte für Tausende von Flüchtlingen. Jetzt geht die Polizei massiv dagegen vor.Es ist kurz nach fünf Uhr morgens im zentrumsnahen Athener Viertel Exarchia. Eine Gruppe aus Afghanen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anarchisten, Exarchia | Kommentar hinterlassen

„Räumungsdrohung gegen Exarchia“

Radio Dreyeckland, 27. November 2019:„Die Neue Demokratie in Griechenland. Räumungsdrohung gegen ExarchiaBei den Wahlen am 7. Juli dieses Jahres gewann die Partei „Nea Dimokratia“ 158 Sitze im griechischen Parlament. Statt der, im Zuge der Antiausteritätsproteste an die Macht gekommene linke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchisten, Exarchia | 2 Kommentare

„Polizeigewalt und Orbanisierung“

Von Wassilis Aswestopoulos, telepolis, 30. August 2019: „Hintergründe zu den Räumungsaktionen in Exarchia, der Künstler- und Anarchisten-Hochburg, die zum „Montmartre“ Athens werden soll Dass die Polizei in Griechenland unter einer konservativen Regierung stärker und oft rücksichtsloser durchgreifen würde, war zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anarchisten, Exarchia, Wassilis Aswestopoulos | Kommentar hinterlassen

Häuserräumungen in Exarchia

Von Ralf Kliche Am 26.08.2019 kam es zur Durchsuchung und Räumung von 4 besetzen Häusern in Exarchia, in deren Folge 143 Flüchtlinge und Migranten festgenommen und zu Einrichtungen der Ausländerbehörde gebracht wurden. (1) Neben 57 Männern und 51 Frauen waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anarchisten, Geflüchtete., Mitsotakis, Ralf Kliches Beiträge, Zwangsräumungen | Kommentar hinterlassen

„Wegen beispielhafter Führung: Areopag lässt Nikos Romanos frei“

Von Elisa Hübel, Griechenland Zeitung, 12. Juli 2019: „Nikos Romanos wurde am Donnerstag (11.7) nach sechs Jahren Haft in die Freiheit entlassen. Der heute 26jährige ist im Februar 2013 nach einem Banküberfall im Ort Velvedo bei Kozani verhaftet worden. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anarchisten | Kommentar hinterlassen

„Das andere linke Griechenland: Autonome diskutierten bei einem Athener Festival über Strategien gegen faschistische Gruppen“

Von Philip Blees, Neues Deutschland. 30.05.2018 „Jedes Jahr lädt das griechische Magazin »Babylonia« zu seinem »B-Fest« nach Athen ein. Das Festival versprach Ende Mai nun zum siebten Mal Gegenkultur und politische Analyse in Zeiten der nicht enden wollenden Krise. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anarchisten | Kommentar hinterlassen