„Die Besatzer von heute“

Junge Welt, 16.3.2018 Schölzel:
„Die Besatzer von heute
Besser als jedes Sachbuch: Wolfgang Schorlaus Kriminalroman »Der große Plan« über das Massaker von Distomo und Kontinuitäten deutscher Herrschaft.
Das letzte Wort des Epilogs in »Denglers neuntem Fall«, Wolfgang Schorlaus neuem Kriminalroman »Der große Plan«, lautet: Distomo. Das Massaker, das SS-Verbände am 10. Juni 1944 in dem griechischen Dorf am Fuße des Parnass-Gebirges anrichteten, bildet den Hintergrund für die Gegenwartshandlung, ja für den Plot des Buches. Denn Schorlau verbindet zwei Erzählstränge: Einen, den er im faschistisch besetzten Athen aus der Sicht eines SS-Offiziers bereits im Prolog beginnen lässt, und einen anderen, heutigen: Der folgt den Nachforschungen des früheren BKA-Zielfahnders und jetzigen Privatdetektivs Georg Dengler im Fall einer entführten Spitzenbeamtin des deutschen Außenministeriums, die für die sogenannte Troika, also für die jüngste Diktatur über Griechenland, tätig war. Worin die Verbindung beider Ebenen liegt, ahnt der Leser früher als der Ermittler. Dem sagt der Ortsname Distomo nichts, als er das erste Mal fällt, während im Buch wenig später eine harte, schwer erträgliche Darstellung des Verbrechens von 1944 folgt, dem 218 vor allem alte Menschen, Frauen und Kinder zum Opfer fielen. Worin der Zusammenhang zwischen Gestern und Heute besteht, wird erst auf den letzten Seiten geklärt. Das bedeutet: Es wird hinreichend Spannung über die mehr als 400 Seiten des Buches aufgebaut. Zumal der in 94 Abschnitte unterteilte Text trotz aller Wendungen und Drehungen des Geschehens folgerichtig und mit großer Plausibilität erzählt wird.“ weiterlesen

Wir dokumentierten am 7. März ein Kapitel aus dem Buch

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur, Nazis, Troika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s