Fidel, Alexis und Mikis

Wer griechisch oder spanisch versteht, kann die Rede von Tsipras auf der Trauerfeier für Castro in Havanna hier sehen und hören (Text auf deutsch HIER):

Die Reaktion von Mikis Theodorakis auf Tsipras wurde in vielen griechischen Medien veröffentlicht (Übersetzung: Ralf Kliche):

„Offener Brief an Herrn Tsipras

Genosse Alexis, ich gebe zu, du bist ein gerissener Kerl. Der größte Macker Griechenlands seit 450 v. Chr. bis heute. Denn du machst, was du willst, ohne irgendjemandem Rechenschaft abzulegen. Du nimmst dein eigenes Flugzeug, du füllst es mit deinen Freundinnen und Freunden, fliegst damit nach Kuba und lässt die Rechnung von 300.000 Dollar jene Dummköpfe bezahlen, die bestenfalls 300 Euro im Monat verdienen. Du machst dir einen Spaß daraus. Du sprichst auf dem Revolutionsplatz, dort, wo auch Fidel gesprochen hat, wie ein richtiger und harter Revolutionär. Du erhebst deine imposante Gestalt gegen den Kapitalismus-Imperialismus. Du frisst dich voll (600 Euro für eine Mahlzeit, die vom Außenministerium bezahlt wird, d.h. deinen Gehilfen). Du amüsierst dich, du feierst, während zur gleichen Zeit die griechischen Dummköpfe in Schlangen anstehen für Renten, Stromrechnungen, Banken, Krankenhäuser und alle anderen Arten des Sparens um des Sparens willen. Du spielst den Revolutionär, und wenn du zurück bist, machst du da weiter, wo du aufgehört hast: ein Kind, das die Wünsche von Merkel, von Obama und Junker ausführt, über die du doch in Havanna im Namen des klugen griechischen Volkes ein vernichtendes Urteil gesprochen hast. Denn dieses Volk hat entschieden, dass es von Menschen ohne Anhänger und ohne Stolz regiert wird, die gerne Regierung spielen.

Auf Wiedersehen in Gounaradika(1)“

(1)Der Ausspruch wird gejagten Tieren zugeschrieben (z.B. Füchsen): Im Zweifel sehen wir uns auf dem Tisch des Kürschners wieder. Der linke Anführer im griechischen Bürgerkrieg Aris Velouchiotis, soll diesen Spruch verwendet haben, um auszudrücken, was er und seine Genossen bei Gefangennahme zu erwarten haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Syriza-Regierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s