UNO und Europaparlament: Lippenbekenntnisse

Vereinte Nationen (UNO)

  • „Der UN-Sonderbeauftragte für die Rechte von Migranten kritisiert Griechenland für sein Vorgehen gegen Flüchtlinge an der Grenze zur Türkei.
  • Das Land müsse dafür sorgen, dass Schutzsuchende und ihre Helfer vor Bedrohungen und Übergriffen geschützt seien.
  • Zudem müsse Athen die Aussetzung von Asylverfahren umgehend rückgängig machen.“ (Quelle)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s