„Nationalisten machen mobil“

Foto von 1992 in der Griechenland Zeitung

Am kommenden Sonntag, dem 4.2.2018, wird es eine vermutlich sehr große Kundgebung in Athen geben. Demonstriert wird dagegen, dass das nördliche Nachbarland den Namen „Mazedonien“ führen darf. (Zum Hintergrund siehe HIER) Die Veranstalter hoffen auf eine Millionen Teilnehmer. Auch Rechtsradikale werden teilnehmen. Anarchisten befürchten Gewalttaten von Rechten gegen anarchistische Zentren. Aber auch Linke rufen zu dieser Demonstration auf – so Zoe Konstantopoulou. Sie hatte sich 2015 als Parlamentspräsidentin heftig gegen die Unterzeichnung des dritten Memorandums gewehrt. Mikis Theodorakis tritt sogar als Redner bei der Großkundgebung auf.

Beitrag der Nordwestzeitung dazu: „Nationalisten machen mobil
Und Beitrag der Griechenland Zeitung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s