Zoe Konstantopoulou gründete Partei

___Zoe

>Zoe Konstantopoulou stellt „Freiheitskurs“ vor.

Am 19.04.2016 um 19:00 h stellte Zoe Konstantopoulou das Programm und die führenden Köpfe der neuen Partei „Plefsi Eleftherias“ (Freiheitskurs) vor. Sie leitete die öffentliche Veranstaltung im Theater „Chythrio“ (Gießerei).

„Freiheitskurs ist eine Schlacht der Befreiung. Wenn wir sie gemeinsam schlagen, werden wir gewinnen“ schrieb die ehemalige Parlamentsvorsitzende auf ihrer persönlichen Facebook-Seite. Unter dem Dreiklang „Demokratie, Gerechtigkeit, Transparenz“ wurde ein einladender Spot verbreitet. Als Symbol benutzt die Partei ein Boot in den Farben blau und lila. Natürlich gehört zu den Forderungen des neuen politischen Organs der Anti-Memorandum Linken auch die Streichung der öffentlichen Schulden.<

[Beitrag auf Efsyn.gr (Quelle)]

>Informationen der EfSyn zufolge sollen schon in einem Monat die Parteibüros in der Ippokratous-Straße im Stadtteil Neapoli eröffnet werden.
Die Ankündigung von Zoe: „Am Dienstag, 19. April 2016 setzen wir unseren Kurs in die Zukunft. Wir beginnen unseren gemeinsamen Kampf für die Befreiung unseres Volkes und unserer Heimat von den Fesseln der Memoranden.

Wir setzen die Segel in eine Zukunft der Freiheit, der Demokratie und der Gerechtigkeit. Mit Transparenz und Achtung für die Menschenrechte und die grundlegenden Freiheiten. Für die Streichung der öffentlichen Schulden.

Für die Ansprüche aus den deutschen Schulden und allen Forderungen des Landes. Für die Verteidigung unseres Volkes und seiner Kämpfe, die Wiedererlangung demokratischer Souveränität.

Wir arbeiten für eine Partei, die zu einem konstitutiven Bestandteil einer Bewegung und einer Front werden soll, in der wir uns mit Kräften aus der Bewegung, der Gesellschaft und der Politik zusammentun, mit denen uns Ausgangspunkte, Werte und Ziele verbinden. Wir sind keine Kaderpartei, kein Kartell und auch keine Recycling-Agentur für Persönlichkeiten. Wir sind keine Apparate-Partei und keine Partei des inneren Ausgleichs.

Wir streben danach, eine Bewegungs-Partei zu sein, aus dem Inneren der Gesellschaft heraus, aus den lebendigen sozialen Kräften und den lebendigen Menschen heraus, die den Kopf nicht beugen, die sich nicht unterwerfen, die widerstehen, sich behaupten, siegen.

Wir arbeiten mit offenen, direkten demokratischen Verfahren, das Internet ist unser natürliches Kommunikationswerkzeug. Wir stützen uns auf unsere eigenen Kräfte und die Gesellschaft. Unsere Finanzierung erfolgt nur offen durch unsere Mitglieder und jene Bürger, die unsere Ziele und unsere Arbeit unterstützen wollen. Wir verspielen nicht unsere Zukunft. Wir beanspruchen sie vielmehr und wir werden sie gewinnen.“ <
(Übersetzung: Ralf Kliche)

Éric Coquerel, der Koordinator der französischen Parti de Gauche hielt bei der Gründungsfeier eine Rede.

Auf sputniknews heißt es, die Partei Volkseinheit (Laiki Enotita) sei bereit, mit der Partei von Zoe zu kooperieren (Quelle).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zoe Konstantopoulou gründete Partei

  1. steven25 schreibt:

    Hat dies auf Steven25's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s