Chef der Statistikbehörde war gleichzeitig IWF-Angestellter

iwfIn  einem Interview mit amna.gr, das am 28.8.2016 veröffentlicht wurde, sagte Nikos Voutsis, der Präsident des griechischen Parlaments, der Chef der Statistikbehörde sei jahrelang gleichzeitig IWF-Angestellter gewesen. Seiner Meinung nach befand sich Andreas Georgiou, der Chef der griechischen Statistikbehörde von 2010 bis 2015, dadurch in einem Interessenskonflikt. Der IWF war Teil der Troika, die Griechenland eine extreme Austeritätspolitik auferlegte.

Die harsche Aufforderung der EU-Kommission an die griechische Regierung, sich in das laufende Gerichtsverfahren gegen Andreas Georgiou einzumischen, führte in den letzten Tagen zu einem Konflikt mit der griechischen Regierung (Bericht dazu hier). Letztere weigert sich, die Unabhängigkeit der Justiz anzugreifen (Bericht dazu hier).

Hier die Zusammenfassung des Interviews auf Englisch auf amna.gr.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Europäische Union, IWF, Syriza-Regierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s