1984 jetzt schon auf drei Inseln

Foto von dem neuen Lager

Die nächsten zwei Lager für Geflüchtete – direkt aus dem Kontrollzentrum im Migrationsministerium in Athen überwacht – wurden feierlich eingeweiht. Nach Samos jezt Leros und Kos (siehe Überwachen und strafen. Mit EU-Geldern).

Das Kontrollzentrum in Athen (siehe Überwachen und strafen. Mit EU-Geldern)

Epoch Times, 28. November 2021:
„Wir befreien unsere Inseln von dem Migrationsproblem“
Griechenland hat zwei weitere „geschlossene“ Flüchtlingslager eröffnet. „Eine neue Ära beginnt“, sagte Migrationsminister Notis Mitarachi am Samstag anlässlich der Eröffnung der Einrichtungen auf den Inseln Leros und Kos. Nichtregierungs- und Hilfsorganisationen sehen die neuen Asyllager kritisch, weil sie sehr abgelegen liegen und die Bewegungsfreiheit der Bewohner eingeschränkt wird.
„Wir befreien unsere Inseln von dem Migrationsproblem und seinen Konsequenzen“, sagte der griechische Minister. „Die Bilder, die wir von 2015 bis 2019 in Erinnerung haben, gehören nun der Vergangenheit an.“< weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 1984 jetzt schon auf drei Inseln

  1. Heinz Zander schreibt:

    Na herzlichen Glückwunsch, jetzt wird hier auch schon ein rassistisches, der AfD nahestehendes Medium verlinkt. War das ein Versehen, oder seid ihr auf dem Weg nach ganz rechts?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s