Scham

Repräsentanten Frankreichs, Großbritanniens, Griechenlands, Zyperns und Russlands (von links nach rechts)

25. März 2021. Nationalfeiertag. 200 Jahre griechische Nation. Während die Regierung sich weigert, das Sterben von Covid19-Patienten zu verhindern, feiert sie lieber mit einer Militärparade vor den Spitzen des griechischen Militärs und Repräsentanten Frankreichs, Großbritanniens, Russlands, Zyperns und Griechenlands.

Von Dimitris Kanellopoulos, efsyn.gr, 25.3.2021:
Scham
Während „52 Patienten in den letzten 24 Stunden aufgrund von Komplikationen durch Covid-19 starben“ (insgesamt: 7.701 Todesfälle) und „die Zahl der auf Intensivstationen Intubierten auf 706 anstieg), verbrachten die Herrscher des Landes mit ihren Gästen zwei glückliche und festliche Tage.

In Dörfern, kleinen Städten, Nachbarschaften, wenn Trauer herrscht oder einige schwer krank sind, hören alle Feiern auf. Sie werden verschoben. Es liegt nicht an diesem unsäglichen Wort Empathie, sondern es ist gesunder Menschenverstand. Und es ist auch Respekt für die Schmerzen und Schwierigkeiten des anderen.


In den zusammenbrechenden Krankenhäusern starben gestern Abend Menschen oder konnten keine Betten in Intensivstationen bekommen, aber die politische Führung des Landes lächelte ein paar hundert Meter entfernt, zusammen mit arbeitslosen Prinzen, betrachteten Gemälde in der Nationalgalerie. Und dann aßen und tranken sie im Präsidentenpalast. Es gab „Biskuit mit Tintenfisch, Garnelen und Peterfisch, Fischsuppe mit Seeteufel“ und tranken Weißwein (ich weiß nicht, ob sie Champagner geöffnet haben). Und nach dem Abendessen hörten sie Musik von Kavakos, hoffentlich haben sie nicht getanzt.

Am nächsten Tag sah man sie mit einem hohen patriotischen Gefühl bei der Inszenierung einer Feier auf dem Syntagma-Platz, mit Militärparaden, Kranzniederlegung und Flaggen hissen.

Die Zahl der Todesfälle nimmt unterdessen von Stunde zu Stunde zu.

Ich weiß nicht, ob sie Empathie haben, aber sie empfinden sicherlich keine Scham.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s