Giftiger Rauch aus der Eurogruppe

Stellungnahme der griechischen Partei MeRA25 zur Eurogruppensitzung vom 10.4.2020:
„Es ist eine Tatsache: Wie der Generalekretär von MeRA25, Yanis Varoufakis, vor einigen Stunden im Parlament vorausgesagt hatte, verkauften die „neun“ (Anm1) die Eurobonds, akzeptierten Kredite des ESM, die zu zerstörerischen neuen Sparmaßnahmen führen werden, unbedeutende Geschäftskredite und ein pseudogegenseitiges Arbeitslosengeld. Im Gegenzug? Die Früchte des Zorns (Anm2), das heißt dauerhafte europäische Armut und folglich eine Explosion von Fremdenfeindlichkeit, Autoritarismus und Zentrifugalkräften, die Europa dekonstruieren und Griechen, Italiener und auf lange Sicht die Deutschen verarmen. Dies ist die Entschlossenheit von Politikern wie Mitsotakis, Conte, Sanchez usw., kein Veto einzulegen und… nicht Varoufakis zu werden.“ (Anm3)

„ESM-Kredite ohne Konditionalität sind ein von Merkel inspirierter Streich: Sicher, nehmen Sie Milliarden neuer Kredite ohne Bedingungen. Aber dann, nächstes Jahr, wird Brüssel „bemerken“, dass Ihr Verhältnis von Schulden zu BIP in die Höhe geschossen ist und nachträglich gigantische, katastrophale Sparmaßnahmen fordern. ESM-Kredite sind nicht einmal Narrengold!“ (vom Twitterkonto @yanisvaroufakis, 9.4.2020)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Varoufakis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s