Israel will mit griechischem Minister mit faschistischer Vergangenheit nicht zusammen arbeiten

Makis Voridis Adonis Georgiadis

Plevris, Voridis und Georgiadis (v.l.n.r.) vor einem Plakat der Militärdiktatur von 1967. Athanasios Plevris ist Abgeordneter der Nea Dimokratia

Es geht um Makis Voridis, den Minister für Landwirtschaft und Ernährung – im Bild in der Mitte. Über seine faschistischen Aktivitäten ist vieles bekannt, s. z.B. Wikipedia. Aber im Beitrag von keeptalkinggreece werden auch antisemitische und rechtsradikale Aktivitäten von Adonis Georgiadis beschrieben, dem neuen Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Investitionen (im Bild rechts).

Siehe Bericht in der Jerusalem Post und auf keeptalkinggreece

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, griechische Rechtsextreme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s