Bauernopfer der deutschen Politik?

Der Ort Anogia auf Kreta, 1944 von Deutschen zerstört

Die Bundeswehr reagierte äußerst schnell. Sie feuerte zwei junge Offiziere, weil sie am 14. April auf Kreta eine griechische Flagge von einem Mast heruntergeholt und stattdessen die deutsche Flagge gehisst hatten (siehe hier). Angesichts der Gräueltaten deutscher Soldaten während des zweiten Weltkrieges gerade auf Kreta war dies eine unglaubliche Provokation. Die deutschen Offiziere nahmen auf Kreta an einem NATO-Lehrgang teil. Wir halten die Entlassungen der Offiziere für die richtige Reaktion. Trotzdem drängt sich die Frage auf, ob sie – zumal so schnell, nach weniger als einer Woche – erfolgt wäre, wenn das griechische Parlament nicht gerade jetzt Reparationen von Deutschland gefordert hätte (und die deutschen Medien dies tatsächlich aufgegriffen hätten). Es wäre auch zu peinlich angesichts dieses gerade hochkochenden Themas deutsche Offiziere mit einer derartigen Provokation davonkommen zu lassen. Quelle

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kriegsschuld veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s