Facebook löscht Foto von Nazi-Massaker

sputniknews.com, 05.06.2018:
Justizminister wirft Facebook Zensur und Nazi-Unterstützung vor
Der griechische Justizminister Stavros Kontonis hat dem sozialen Netzwerk Facebook Zensur vorgeworfen. Der Grund dafür ist die Löschung eines Beitrags von einem griechischen Journalisten, der Nazi-Verbrechen auf Kreta behandelte. Dies teilten die griechischen Medien mit.
Am 2. Juni löschte das soziale Netzwerk den Post des griechischen Journalisten Nikos Boyiopoulos und blockierte seinen Account für 24 Stunden. Der Journalist schrieb via Facebook über Verbrechen der Wehrmacht im Dorf Kandanos auf Kreta. Er erinnerte daran, dass 180 Bewohner des Dorfes wegen Widerstands gegen die deutschen Besatzer am 3. Juni 1941 erschossen und ihre Häuser niedergebrannt wurden. Boyiopoulos merkte außerdem an, die rechtsextreme Partei „Chrysi Avgi“ (zu Deutsch: „Goldene Morgenröte“) lasse zurzeit die Ideen des Nationalsozialismus in Griechenland wieder aufleben.“ weiterlesen

Ausführlicher Bericht auf keeptalkinggreece

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Goldene Morgenröte, Nazis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s