Gespräche über Schuldenerleichterung + Druck wegen Zwangsversteigerungen

Der griechische Finanzminister Tsakalotos und der Präsident der Eurogruppe Centeno am 22.1.2018

In deutschen Medien habe ich davon keine Erwähnung gefunden. Die Financial Times schreibt, dass die Eurogruppe am 22.1.2018 beschlossen habe, Gespräche über Schuldenerleichterung für Griechenland zu beginnen. „EU creditors will also begin a series of technical talks on how to structure debt relief for Athens after the rescue programme is due to expire in August. A working group convened by the European Commission and eurozone governments will explore ways to link any future debt relief to Greece’s economic performance. The idea, first pushed for by France, would award more debt relief should Greek economic growth disappoint in future years, said Euclid Tsakalotos, Greece’s finance minister.“
Der Titel des Berichts der Financial Times vom 22.1.2018 lautet
EU creditors to start talks on structuring debt relief for Greece“
Financial Times Artikel lesen

Im offiziellen Statement der Eurogruppe, das nach dem Treffen am 22.1.2018 veröffentlicht wurde, heißt es dazu: „The Eurogroup confirms the start of the technical work by the EWG [European Working Group] on the growth-adjustment mechanism, as part of the medium-term debt relief measures to be implemented, if needed, following the successful conclusion of the programme, in line with the agreement in the Eurogroup of 15 June 2017.“

Das Herumgeeiere beim Thema Schuldenerleichterung geht also weiter. Und auch, dass die Verschuldung dazu missbraucht wird, Zwang auszuüben: Im Statement der Eurogruppe wird an zwei Stellen darauf hingewiesen, dass ohne reibungslose elektronische Auktionen für Zwangsversteigerungen von Wohnungen, Häusern, Läden usw. kein Cent fließen wird.

„Es gibt zwei Wege, eine Nation zu erobern und zu versklaven. Der eine ist durch das Schwert, der andere durch Verschuldung.“
Adam Smith

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zwangsräumungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gespräche über Schuldenerleichterung + Druck wegen Zwangsversteigerungen

  1. kokkinos vrachos schreibt:

    Griechenlands Verschuldung stieg erneut an
    Die öffentliche Verschuldung Griechenlands stieg im dritten Quartal 2017 auf über 313 Milliarden Euro.
    http://www.griechenland-blog.gr/2018/01/griechenlands-verschuldung-stieg-erneut-an/2141795/

    vg, kv

    Gefällt mir

  2. Greece needs a haircut … 💙😉👍 I hope the talks start soon…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s