Zeitungssterben

bhmaZwei der ältesten griechischen Zeitungen werden in den nächsten Tagen eingestellt. Es handelt sich um TA NEA und TO VIMA, beide im Besitz der Lambrakis Press Group (DOL). Die Traditionszeitung TA NEA kam zum ersten Mal im Mai 1931 (damals noch unter dem Namen Athinaika Nea) auf den Markt und war seit 1945 mit ihrem heutigen Namen im Umlauf. TO VIMA wurde sogar schon seit 1922 veröffentlicht. (Ausführlicher Bericht auf Englisch auf keeptalinggreece)

tanea

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zeitungssterben

  1. kokkinos vrachos schreibt:

    „Die Verbindlichkeiten der Lambrakis-Gruppe, zu der auch Radiosender, Magazine und das Newsportal in.gr gehören, sollen sich vor drei Jahren auf knapp 143 Millionen Euro belaufen haben und jetzt bei 240 Mio. Euro stehen. Monatelang hatte die Regierungspartei Syriza Verlagschef Psycharis in einem Untersuchungsausschuss vorgeführt, bei dem es um die jahrelange fragwürdige Praxis der griechischen Banken bei der Vergabe von Krediten an Medienhäuser und die einstigen Großparteien Pasok und Nea Dimokratia ging.“

    http://derstandard.at/2000051811879/Athener-Zeitungen-Aus-fuer-To-Vima-und-Ta-Nea

    Gefällt mir

  2. kokkinos vrachos schreibt:

    Kalisprea, „Griechenlands Medienprimus vor dem Aus
    Die griechische DOL-Mediengruppe ist bankrott, ihre traditionsreichen Zeitungen werden eingestellt. Doch viele Journalisten wollen weiterhin um ihren Job kämpfen, berichtet Jannis Papadimitriou aus Athen.“ (Deutsche Welle)

    http://www.dw.com/de/griechenlands-medienprimus-vor-dem-aus/a-37366463

    schönen Abend noch, kv

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s