„Die linke SYRIZA im Antiterrorkampf“

09. Januar 2017,  von  Wassilis Aswestopoulos  auf Telepolis

Pola Roupa, die Frau des Anarchisten Nikos Maziotis, auf die eine Million Euro Kopfgeld ausgesetzt war, wurde mit ihrem sechsjährigen Sohn festgenommen, der isoliert festgehalten wird

Am 5. Januar wurde in Athen Pola Roupa festgenommen. Die Gattin des inhaftierten Anarchisten Nikos Maziotis wurde verraten. Der griechische Staat hatte eine Million Euro Kopfgeld auf sie ausgesetzt. Ein stolzer Betrag, gemessen daran, dass Roupa während der Zeit ihres Wirkens kein Mord zur Last gelegt wurde.

Roupa wurde zusammen mit einer Begleiterin, der 1992 geborenen K.A. in der Wohnung der jungen, bekennenden Anarchistin im Athener Vorort Ilioupolis festgenommen. Roupa befand sich in der Wohnung von K.A., während diese selbst an einem anderen Ort aufgegriffen wurde.“

weiterlesen auf Telepolis

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Syriza-Regierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Die linke SYRIZA im Antiterrorkampf“

  1. kokkinos vrachos schreibt:

    “Selbstzweck ist nur die Revolution” Interview mit Pola Roupa und Nikos Maziotis (Revolutionärer Kampf)

    Interview mit dem anarchistischen Gefangenen Nikos Maziotis aus Griechenland.
    https://rotehilfech.noblogs.org/post/2017/01/08/interview-mit-dem-anarchistischen-gefangenen-nikos-maziotis-aus-griechenland/

    vg, kv

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s