Gerade TV-Lizenz gewonnen – jetzt ins Gefängnis?

Vangelis Marinakis, Foto: W. Aswestopoulos

Vangelis Marinakis, Foto: W. Aswestopoulos

Der Reeder Evangelos Marinakis ist eine schillernde Figur. Am letzten Freitag gewann er bei der staatlichen Auktion eine von nur vier vergebenen Lizenzen für landesweit ausgestrahltes Fernsehen. Er hat bisher noch keine Erfahrung mit Fernsehen. Heute beantragte ein Staatsanwalt, dass Marinakis unverzüglich inhaftiert werden sollte, um zu verhindern, dass er weitere Straftaten begeht. Er wird angeklagt, zusammen mit anderen seit 2011 systematisch Fussballspiele manipuliert zu haben. Dabei soll u.a. er erpresst und betrogen haben (siehe hier).  Evangelos Marinakis ist Besitzer eines der wichtigsten Fußballvereins, Olympiakos Piräus. Nebenbei ist er auch noch Politiker im Stadtrat von Piräus. In den nächsten Tagen wird ein Gericht entscheiden, ob Marinakis ins Gefängnis muss.
Zur Vergabe der TV-Lizenzen erschien ein Artikel in der Telepolis. Ebenfalls dort wurde heute ein Beitrag zur „Gewalt und Kriminalität“ im griechischen Fussball veröffentlicht, in dem über Evangelos Marinakis berichtet wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen (Griechenland), Korruption veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s