[Berlin] Solidarische Nachbarschaft in Perama am 11. April 2017

Bericht über ein Nachbarschaftszentrum

Vorgetragen von Regina Freuer und Elisabeth Voß
mit anschließender Diskussion

11.4.17 | 19 Uhr | RegenbogenCafé

Lausitzer Straße 22
10999 Berlin
Telefon: +49 30 695795 0
Fax: 030 91484295
Email: Mailadresse Info
Internet: www.regenbogenfabrik.de

Perama ist eine Kleinstadt, nicht weit von Athen, mit 60 Prozent Erwerbslosigkeit. Seit den Platzbesetzungen 2011 organisieren sich NachbarInnen, unterstützen sich gegenseitig und kämpfen gemeinsam mit anderen Initiativen.

Mit unserer Spendenkampagne für eine Nachbarschaftsküche möchten wir die „Freie Vereinigung“ in Perama unterstützen und die rebellische Nachbarschaft ermutigen, nicht aufzugeben.
Mehr Infos hier.

Bericht vom Projekt und Diskussion mit Regina Freuer (Hamburg, Einwohnerverein St. Georg von 1987) und Elisabeth Voß (NETZ für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg).

Eintritt frei – Spenden willkommen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Soligruppen, vergangene Veranstaltungen/Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s