Privatisierungen: „Eine globale Milliardärskaste profitiert“

logoneroEine globale Milliardärskaste profitiert. Die Privatisierungen in Griechenland werden vorangetrieben.
Ein Gespräch mit Alexis Passadakis

Interview: Simon Zeise in der Jungen Welt vom 25.4.2016

Alexis Passadakis ist aktiv bei ATTAC und in der AG Graswurzel, einer Griechenland-Solidaritätsgruppe aus Frankfurt am Main

„EU, Internationaler Währungsfonds und Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM) beraten über weitere Kürzungsmaßnahmen, die in Griechenland im Gegenzug für weitere Kredite umgesetzt werden sollen. Welche Forderungen erhebt diese Troika?“
„Gerade läuft die Überprüfung des dritten Memorandums, das Ministerpräsident Alexis Tsipras, nach seiner Kapitulation vor der Euro-Gruppe im vergangenen Juli, unterzeichnet hat. Keines der sogenannten Rettungsprogramme hat bisher zu Wirtschaftswachstum in Griechenland geführt. Im Gegenteil ist die Ökonomie noch weiter eingebrochen. Zahlreiche Maßnahmen sind schon verabschiedet worden, wie der Abbau von Rentenansprüchen, eine Erhöhung der Mehrwertsteuer, Subventionen für die Landwirtschaft sind gestrichen worden. Die Belastungen für die Bauern sind so hoch, dass viele ihre Felder nicht mehr bestellen können. Seit 2010 ist die griechische Ökonomie um etwa ein Drittel eingebrochen. Auch das jetzige Memorandum wird dazu führen, dass die Wirtschaft Griechenlands schrumpft.“                     weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s