Ausverkauf Griechenlands stoppen!

GR_PLAK_FLUGHÄFEN-FRAPOvs 2015.10.01 verkleinert[Die „Arbeitsgruppe Privatisierung“ mit Aktiven aus verschiedenen Griechenlandsolidaritätsgruppen hat dieses Papier gegen den Ausverkauf griechischen Staatseigentums geschrieben.]

Ein Land wird geplündert

„Verkauft doch eure Inseln, ihr Pleite-Griechen und die Akropolis gleich mit!“1, titelte die Bild-Zeitung im Oktober 2010

Seit Griechenland unter dem Diktat der Troika (inzwischen Quadriga) steht, wurde es gezwungen, öffentliches Eigentum zu verkaufen. Dabei geht es um sehr vieles: die Wasserwerke, Eisenbahnen, die Post, Gas- und Stromversorgung, Häfen und lukrative Flughäfen, aber auch hochwertige Immobilien und Strände.
50 Mrd. € sollen durch Privatisierungen erzielt werden. Ausgerechnet der deutsche Bundesfinanzminister Schäuble bestand darauf, diese absurd hohe Summe als Ziel festzuschreiben. Obendrein wurde festgelegt, dass erst nachdem 25 Mrd. € Verkaufserlöse erzielt sind, die Hälfte der weiteren Erlöse für Investitionen im Land verwendet werden dürfen. Was heißt: Kein Cent wird in Investitionen gehen, weil diese 25 Mrd. € nicht erreicht werden – der IWF z.B. hält eine Summe von 500 Millionen € pro Jahr für realistisch.
Privatisierungen tragen keineswegs dazu bei, die Schulden Griechenlands abzubauen. Im Gegenteil: Sie nehmen dem Staat Einnahmen und führen langfristig dazu, dass höhere Zinsen für Staatsanleihen gezahlt werden müssen.2
Da die griechische Wirtschaft am Boden liegt, sind die Verkaufspreise extrem niedrig – weit unter dem eigentlichen Wert der Objekte. Das war bei allen bereits privatisierten Objekten der Fall. Gekauft haben in erster Linie ausländische Konzerne und griechische Oligarchen.       weiterlesen: Mobi-Papier Privatisierung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Privatisierungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s