Flughafen-Raub: Kapital erfreut, Italien verärgert

GR_PLAK_FLUGHÄFEN-FRAPOvs 2015.10.01 verkleinertDer Flughafen-Raub erhöht den Wert der Fraport-Aktie (siehe hier). Wieder einmal verdient ein deutsches Unternehmen und Griechenland wird weiter ausgebeutet (Siehe die Beiträge unter dem Stichwort „Wirtschaftskrieg“ in der rechten Spalte in der Rubrik „Themen“).

Beim EU-Gipfel am 17.12.2015 in Brüssel wurde deutlich, dass einige in Europa den Wirtschaftskrieg Deutschlands kritisch sehen.
>Es müsse Schluss sein mit einem „Europa nur unter deutscher Führung“, sagte Renzi nach italienischen Berichten – nicht ohne zu erwähnen, dass eine deutsche Firma sich nach der Krise Flughäfen auf den griechischen Inseln einverleibt habe.< (Quelle hier)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Privatisierungen, Wirtschaftskrieg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Flughafen-Raub: Kapital erfreut, Italien verärgert

  1. kokkinos vrachos schreibt:

    Zwei ausführliche Hintergrundartikel über die Privatisierung in Griechenland.

    Der Ausverkauf der Commons. Der Fall Griechenland
    http://www.zeitschrift-luxemburg.de/der-ausverkauf-der-commons-der-fall-griechenland/

    Ein Staat wird ausverkauft
    Ob Bahn, Post, Strom- und Wasserversorgung: Griechenland versucht derzeit, grosse Teile seines Staatsbesitzes zu verkaufen. Doch die bisherigen Erträge sind gering und die absehbaren Folgekosten hoch.
    http://www.woz.ch/1422/griechenland/ein-staat-wird-ausverkauft

    vg, kv

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s