Flughafen-Privatisierung: Griechische Gewerkschaften mobilisieren gegen „deutsche Eroberer“

GR_PLAK_FLUGHÄFEN-FRAPOvs 2015.10.01 verkleinertAm Montag könnte der deutsche Konzern Fraport 14 griechische Flughäfen übernehmen. Es wäre die erste Privatisierung unter der Tsipras-Regierung. Gewerkschaften kündigten massiven Widerstand an.

Griechenland steht kurz vor einer Premiere: der ersten Privatisierung von Staatseigentum, seit Alexis Tsipras die Politik in Athen bestimmt. Der deutsche Konzern Fraport wird 14 Regionalflughäfen des Landes für die nächsten 40 bis 50 Jahre übernehmen. Am Montag soll der Milliardendeal besiegelt werden. Kritiker schätzen ihn noch immer so ein wie Tsipras, bevor er zum Regierungschef aufstieg: als Notverkauf, der Griechenland gleichsam mit vorgehaltener Waffe aufgezwungen wurde.“

weiterlesen im Spiegel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Privatisierungen, Wirtschaftskrieg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Flughafen-Privatisierung: Griechische Gewerkschaften mobilisieren gegen „deutsche Eroberer“

  1. kokkinos vrachos schreibt:

    Kalimera, zwei gute Hintergrundartikel zur Privatisierung in GR.

    Der Ausverkauf der Commons. Der Fall Griechenland
    http://www.zeitschrift-luxemburg.de/der-ausverkauf-der-commons-der-fall-griechenland/

    Ein Staat wird ausverkauft
    Ob Bahn, Post, Strom- und Wasserversorgung: Griechenland versucht derzeit, grosse Teile seines Staatsbesitzes zu verkaufen. Doch die bisherigen Erträge sind gering und die absehbaren Folgekosten hoch.
    http://www.woz.ch/1422/griechenland/ein-staat-wird-ausverkauft

    vg, kv

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s