[Berlin] Konferenz: “Eu, Euro, Krise” am 11. Juli

Die Krise des weltweiten Finanzsystems wird in diesem Sommer das achte volle Jahr gedauert haben. Es kracht immer noch an allen Ecken. Die EU und der Euro sind eine besondere Schwachstelle des Systems. Die Tagung soll die Teilnehmer auf den aktuellen Stand der Krisenprozesse bringen und die Strategien des Finanzkapitals und der herrschenden Eliten erläutern. Schließlich sollen Perspektiven der Gegenwehr erörtert werden.

  • Lucas Zeise: Die Politik des Finanzkapitals – Parallelen zu den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts
  • Andreas Wehr: Entwicklung der EU- und Euro-Krise – Interessengegensätze der nationalen Bourgeoisien
  • Winfried Wolf: Griechenland – Zuspitzung der Euro-Krise und Zuspitzung des Euro-Diktats’

Moderation: Arnold Schölzel (jW)

Kostenbeitrag (inklusive Mittagsversorgung): 10,00 €, ermäßigt: 7,00 €

Eine Konferenz der jW in Kooperation mit der Marx-Engels-Stiftung

Um Anmeldung wird unter 030/53 63 55- 56 oder mm[at]jungewelt.de gebeten.

Wann: Samstag, den 11. Juli 2015, von 11:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Wo: Ladengalerie der jungen Welt in der Torstraße 6, 10119 Berlin (Nähe Rosa-Luxemburg-Platz)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, vergangene Veranstaltungen/Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s