Aufruf zu den Bränden in Mani

Umweltkulturgruppe der Mani (PERI.POL.O MANIS):
„In diesem Sommer wird Griechenland wieder einmal von verheerenden Bränden heimgesucht. Unsere schöne Mani, der südlichste Zipfel des Peloponnes und Kontinentaleuropas, brannte im August 2021 zum wiederholten Mal. Das Feuer verbrannte die lokale Flora und Fauna, über 110.000 Hektar Wald, Feldfrüchte, Bauernhöfe, unsere Dörfer und Häuser. Den bisherigen Angaben zufolge sind mindestens 58 Familien völlig obdachlos geworden, Hunderte weitere haben große Schäden an ihrer Infrastruktur erlitten.

Die staatlichen Strukturen zur Verhütung und Bekämpfung von Bränden waren unvorbereitet und haben sich als unzureichend erwiesen! Das hatte zur Folge, dass sich ein kleiner Brandherd zu einer riesigen, kilometerlangen Front entwickeln konnte, die unseren gesamten natürlichen Reichtum verbrannte.

Die Bewohner ignorierten die offiziellen Evakuierungsbefehle und kämpften mit ihren eigenen Mitteln, um zu retten, was sie konnten. In diesem Kampf wurde auch die „Peri.Pol.O. Mani“ ins Leben gerufen.1

Als Reaktion auf diese Katastrophe organisieren wir uns selbst für die Brandbekämpfung, die Solidarität und den Wiederaufbau unseres Landes. Wir rufen öffentlich zur Solidarität und zur Stärkung unseres Kampfes auf.

Das bedeutet konkret:

  • Wir sammeln und verteilen mit Hilfe von Kollektiven und Einzelpersonen Produkte des unmittelbaren Bedarfs.
  • Wir fordern die Stärkung der Ressourcen unseres Vereins zur Brandbekämpfung (kleine und vielseitige Feuerwehrfahrzeuge, Funkgeräte, persönliche Schutzausrüstung, Verbrauchsmaterial usw.).
  • Wir fordern die Bereitstellung von Fachwissen von solidarischen Agrarwissenschaftlern, Förstern, Tierärzten, Ingenieuren usw. für eine unmittelbare und nachhaltige Regeneration der Natur und einen sozial gerechten Wiederaufbau unserer Dörfer.
  • Wir kämpfen dafür, die Privatisierung der natürlichen Ressourcen, die Interventionen der Unternehmer und die von der Regierung bereits angekündigten „Entwicklungs“-Pläne zu verhindern.

Unser Bedarf ist unmittelbar und dringend

Unsere Bankverbindung: Alpha Bank, IBAN: GR4201405210521002002002003713

Kontakt: Tel: 0030 – 6939361652

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken: http://peripolomanis.blogspot.com

Facebook: Umweltkulturgruppe der Mani (PERI.POL.O MANIS) Peripolo Manis –

https://www.facebook.com/groups/136937169420

1 Der Umwelt-Kulturverein „Perio.Pol.O. Mani“ ist eine Struktur, die 2008 von den Bewohnern selbst gegründet wurde und deren Ziel es ist, Naturkatastrophen vorzubeugen und auf sie zu reagieren, sowie das kulturelle Erscheinungsbild der Region zu fördern und zu schützen. Die Mitglieder, Einheimische, die ihr Land, die Wege und die Landschaft gut kennen, arbeiten auf freiwilliger Basis mit, wobei sie ihre eigenen Mittel zur Verfügung stellen: Traktoren, Planierraupen, Motorsägen, Baumschnittmaschinen. Ihr persönlicher Beitrag ist aufgrund ihrer Erfahrung und Vertrautheit mit dem Land bei jeder Naturkatastrophe oder humanitären Krise von unschätzbarem Wert ist. Aus diesem Grund würdigt die Feuerwehr in vielen Fällen den Verein, indem sie seine wertvollen Dienste in Anspruch nimmt. Außerdem hat der Verein dank der Solidarität der Gemeinde Huna (Rheinland-Westfalen) vor einigen Jahren ein Feuerwehrauto angeschafft, das er bei der Brandbekämpfung einsetzt. „

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feuer, Soligruppen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s