„Mit Mitsotakis kehrte der Junta-Kitsch zurück“

Lichtprojektion auf das Parlamentsgebäude am „Tag der Streitkräfte“, am 21.11.2020

In den sozialen Medien machten sich sehr viele über diesen rechten Kitsch lustig (1)

Wir zitieren hier den Kommentar der efsyn.gr zur Lichtprojektion (2). Von Dimitris Kanellopoulos, efsy.gr, 22.10.2020:

„Das Parlament und die Regierung, haben erneut ein Wunder volbracht: Sie verwandelten den 21. November in den 21. April, wir kehrten über Nacht von 2020 zu 1967 zurück (3).

Und am Samstagabend in einem leeren Athen mit Verkehrsverbot (!) beobachteten wir eine unbeschreibliche Szene, die für 4 Minuten die Fassade des Parlamentsgebäudes „bekleidete“.

An dem Tag, an dem die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus in nur 24 Stunden 100 überstieg (was hätten die Kannibalenmedien gesagt, wenn SYRIZA in der Regierung wäre …), beschlossen sie, die kriegerische Tugend der Griechen hervorzuheben. Mit einem Video, dessen Ästhetik so aussah, als wäre es aus den sieben Jahren von Papadopoulos / Pattakos / Makarezos (4) hervorgegangen.

Es ist sehenswert, dass es Seeschlachten, Kriege, Epen, Christentum, Jungfrau Maria, Streitwagen und Maschinengewehre mischt. Zum Glück fehlte Oruc Reis (5).

Also haben wir, die Jüngeren, einen Vorgeschmack von dem Kitsch der Junta bekommen. Wir hatten ihn in den Epikaira (6) gesehen, zum Glück hat uns die „liberale“ Regierung von Mitsotaki ihn heute gebracht.

Was die notwendige Parade mit den Streitwagen im Panathinaiko-Stadion vor der politischen und militärischen Führung des Landes betrifft, beeilen Sie sich nicht, sie wird 2021 stattfinden. Mit den Feierlichkeiten von 200 Jahren seit 1821. Gianna Angelopoulou (7) und Dionysis Savvopoulos (8) gaben vor einem Monat einen Vorgeschmack auf ihren eigenen Kitsch.

Der Phönix wird aus seiner Asche wiedergeboren (9).“


Anmerkungen

(1) https://www.keeptalkinggreece.com/2020/11/22/greece-parlaiment-video-armed-forces-day-reactions/?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+KeepTalkingGreece+%28Keep+Talking+Greece%29
(2) https://www.efsyn.gr/node/269689
(3) Am 21. April 1967 putschten die Obristen, die siebenjährige Militärdiktatur begann. Bis heute feiern Rechtsradikale diesen Tag.
(4) Anführer der Diktatur
(5) Oruc Reis ist der Name eines türkischen Schiffes zur Erforschung von Öl- und Gasfeldern, das in den letzten Monaten zu heftigem Streit zwischen der Türkei und Griechenland führte.
(6) Epikaira hieß eine Wochenschau in den Kinos zur Zeit der Diktatur, die vor den Hauptfilmen „Aktuelles“ (Epikaira) aus dem Land berichtete. Es war eine geeignete Form, mit der die Junta ihre Vorstellungen in die Bevölkerung tragen konnte.
(7) Geschäftsfrau und ehemalige Politikerin, Vorsitzende des Komitees zur Vorbereitung der 200-Jahr-Feiern 2021
(8) Musiker und Komponist, komponierte das Lied für den offiziellen Video-Clip für die 200-Jahr-Feiern 2021. https://www.greece2021.gr/
(9) „Die Griechische Militärdiktatur verwendete einen Phönix als Logo, das im behördlichen Verkehr die Benutzung des Staatswappens begrenzte.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Ph%C3%B6nix_(Mythologie)#Rezeption

[Übersetzung: G.Brzoska]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s