Entwicklungsminister Müller: „Es ist eine Schande! Solche Zustände gibt es in keinem Flüchtlingscamp in Afrika.“

Viele reden, auch mehr als 50 CDU-Bundestagsabgeordnete jammern gerade über Moria. Wann wird gehandelt??

Entwicklungsminister Müller: „Deswegen muss die EU das Lager in kleinere Einheiten umbauen und auf die Standards des UN-Flüchtlingswerks bringen.

ZDF.de 7.4.2020:
Flüchtlingslager auf Lesbos – Minister Müller: „Es ist eine Schande!“
Entwicklungsminister Gerd Müller prangert „schlimmste Zustände“ im Flüchtlingslager auf Lesbos an. Die EU müsse sofort handeln, um eine Coronavirus-Katastrophe noch zu verhindern.
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat eindringlich an die EU appeliert, die unzumutbaren Zustände in den Flüchtlingslagern auf Lesbos zu beenden. Er hatte sich vor Ort selbst ein Bild gemacht und zeichnet ein sehr düsteres Bild.
Die EU muss schnell handeln
„Die EU muss schnell handeln und als Erstes das Versprechen einlösen, die betroffenen Kinder zu evakuieren“, sagte Müller im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Aber das Problem sei nicht gelöst, wenn 1.600 Kinder von Deutschland und anderen „willigen“ EU-Staaten aufgenommen würden.
Deswegen muss die EU das Lager in kleinere Einheiten umbauen und auf die Standards des UN-Flüchtlingswerks bringen.“ weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Geflüchtete., Moria veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s