Ein erschossener Geflüchteter und 15 wegen Asylersuchen zu vier Jahren Haft ohne Bewährung veruteilte Geflüchtete

Sicherlich missbraucht der türkische Präsident Erdogan die Geflüchteten für seine eigenen Interessen. Die größte Verantwortung für das unmenschliche Verhalten gegenüber den Geflüchteten aber haben wir – und unsere Regierungen in Europa. Die deutsche Regierung hat maßgeblichen Anteil – zentral mit dem von ihr durchgesetzten EU-Türkei-Pakt. Griechenland ist Opfer des desaströsen Umgangs Europas mit Geflüchteten.
Trotzdem dürfen wir nicht wegsehen, wenn die konservative griechische Regierung verantwortungslose Maßnahmen ergreift. Viele deutsche Medien berichten über brutales Vorgehen, aber zwei Aspekte fehlen.
1. Da ist zunächst der erschossene Geflüchtete. Die Regierung kündigte in den letzten Tagen immer wieder an, dass sie sowohl auf den Inseln als auch an der Landesgrenze zur Türkei Schießübungen mit scharfer Munition durchführen werde.
Mehrere glaubhafte Quellen (Mughira Al Sharif, Journalist des BBC World Service)
und Jenan Moussa, Reporterin eines Fernsehnetzerkes aus Dubai)
berichten unabhängig voneinander, dass am Morgen des 2. März ein junger syrischer Geflüchteter von Gummigeschossen, die ein griechischer Grenzer abgegeben hat, erschossen wurde (UPD: Mittlerweile berichtet auch Tagesschau.de von der Tötung). Nach den Augenzeugenberichten hat diese Tötung nicht direkt mit den „Schießübungen“ zu tun, aber man muss sich fragen, ob die Regierung das Töten von Geflüchteten aufgrund der von ihr angeordneten „Schießübungen“ billigend in Kauf nimmt.
Die Regierung hat behauptet, niemand sei erschossen worden. Sie spricht von Fake News. Das ist wie im Krieg: Alles, was ein schlechtes Licht auf ein Land wirft, ist Fake News.
[zum Weiterlesen auf „Seite 2“ klicken!]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein erschossener Geflüchteter und 15 wegen Asylersuchen zu vier Jahren Haft ohne Bewährung veruteilte Geflüchtete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s