BILDs Größenwahn

„2700 Kilometer lang
Griechen planen schwimmende Barriere gegen Flüchtlinge
So der Titel eines Artikels auf BILD.de vom 29.1.2020 (wurde mittlerweile korrigiert)
Der Artikel beginnt mit dem Satz „Mit einer neuen Maßnahme wollen die Griechen Flüchtlinge stoppen, die übers Mittelmeer auf die Griechischen Inseln kommen. Dazu soll es eine Barriere im Wasser geben – rund 2700 Kilometer lang.“ (auch hier wurde die Länge korigiert)
Wahr ist, dass die griechische Regierung eine schwimmende Barriere plant, aber bei der Länge hat BILD sich um den Faktor 1000 geirrt. Tatsächlich soll sie 2,7 km lang werden. In Griechenland macht man sich über die wenig Wirkung versprechende Idee der Regierung lustig.

Mehr zu den Plänen von Barrieren

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s