[Berlin] 22. Griechischer Salon ONLINE: „Griechenland – Freiheitsrechte und Gesundheitsversorgung in der Pandemie.“ Mit der Gruppe reAKT-AKTION und Referent*innen aus Griechenland am 18. März 2021

WANN | Donnerstag, den 18. März 2021, 19 Uhr

WIE | Online-Veranstaltung (Webkonferenzsystem: Zoom) in deutscher und englischer Sprache

Anmeldung notwendig unter: griechenlandsoli@web.de

Im Rahmen ihrer Pandemiebekämpfung hat die konservative griechische Regierung der Nea Dimokratia viele Entscheidungen getroffen, die die freiheitlichen Grundrechte einschränken.
Die Fälle von Polizeigewalt und der Einflussnahme auf die Massenmedien häufen sich. Hinzu kommen die erdrückenden Zustände in den griechischen Krankenhäusern.
Unsere Referent*innen berichten aus erster Hand – direkt aus Athen und Thessaloniki – über diese Situation und die gravierenden Gefahren für die Demokratie, die aus ihr erwachsen.

English Translation

Civil rights and public health during the pandemic in Greece

Amid the critical period of the COVID-19 pandemic in Greece a number of neoliberal policies, swiftly applied from the government resulted in the restriction of fundamental rights, excessive use of force,’suffocating‘ conditions at public hospitals and manipulation of the mass media. The authoritarian measures enforced by the conservative government of Nea Dimokratia and the violations of democratic standards are raising significant threats. We gather to discuss these issues and the risks arising from the political actions of the government.
With speakers from Athens and Thessaloniki.

Referent*innen:

Despina Paraskeva-Veloudogianni, 8. März Bündnis Athen (Thema: Repression & Pandemie)
Christos Avramidis, Journalist (Thema: Repression & soziale Bewegungen in Griechenland)
Alexis Benos, Professor an der Aristoteles Universität von Thessaloniki, Health Policies Lab (Thema: politische Aspekte des staatlichen Umgangs mit der Pandemie)

Der Zugang zum online-Griechischen Salon kostet nichts.

Veranstalter:
Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin, Regenbogenfabrik, attac Berlin, SoliOli. Unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Nochmals und GANZ WICHTIG:

Für den Online-Salon müsst ihr euch unter griechenlandsoli@web.de
anmelden! Ihr erhaltet dann per Mail einen Link. Dieser Link führt euch
zur Veranstaltung am 18.03. Danke für euer Verständnis!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheitssytem, Griechische Justiz, Menschenrechte, Mitsotakis, Polizei, Salons, vergangene Veranstaltungen/Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s