[Berlin] Info-Veranstaltung „Kampf gegen Gentrifizierung in Athen und in Berlin“ am 7. Mai 2022

WANN | Samstag, 7. Mai 2022, um 19.00 Uhr

WO | Kiezraum auf dem Dragonerareal, Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

Die Ursachen für die Verdrängung gerade der ärmeren Bevölkerung aus ihren Wohnquartieren sind in beiden Städten die gleichen: Immobilienkonzerne, internationale Investoren und Banken eignen sich immer größere Teile der Innenstädte an. Aus Beton machen sie Gold, erwirtschaften horrende Renditen, die stetig und fast automatisch steigen.

Die Formen der Gegenwehr unterscheiden sich allerdings. In Athen lebt ein Großteil der Einwohner nicht zur Miete, sondern in Eigentumswohnungen, deren Kosten sie sich mühsam erarbeiten und durch Kredite absichern mussten. Und genau hier setzen die Investoren und Banken an. Wer Schulden hat und seine Kredite nicht bedienen kann, dem droht die Zwangsversteigerung und damit Zwangsräumung.

Jahrelang konnten Initiativen in Griechenland die Zwangsversteigerungen verhindern. Dagegen hat die griechische Regierung immer neue Gesetze erlassen; Zwangsversteigerungen können nun nicht mehr blockiert werden.

Tonia Katerini aus der Athener Initiative gegen Zwangsversteigerungen und aktiv in „european action coalition for the right to housing and to the city“ wird über ihre Erlebnisse in Athen und den aktuellen Stand des Kampfes berichten.

Anschließend diskutieren mit ihr auf dem Podium Hermann Werle von der Berliner Mietergemeinschaft e.V. sowie Berliner Aktivist*innen gegen Verdrängung und Mietenwahnsinnn, u.a. „Deutsche Wohnen & Co enteignen!“, Initiative „Hände weg vom Wedding“ und dem Bündnis „Zwangsräumungen Verhindern“.

Veranstalter: Gewerkschaftliche Solidaritätsgruppe gegen Spardiktate und Nationalismus.
Mit organisatorischer Unterstützung der Nachbarschaftsinitiative Dragopolis und der Initiative Kreativ Haus Kreuzberg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Armut, Banken, Gentrifizierung, gewerkschaftliche Solireisen, vergangene Veranstaltungen/Aktionen, Zwangsversteigerungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s