„Das andere linke Griechenland: Autonome diskutierten bei einem Athener Festival über Strategien gegen faschistische Gruppen“

Von Philip Blees, Neues Deutschland. 30.05.2018
„Jedes Jahr lädt das griechische Magazin »Babylonia« zu seinem »B-Fest« nach Athen ein. Das Festival versprach Ende Mai nun zum siebten Mal Gegenkultur und politische Analyse in Zeiten der nicht enden wollenden Krise. Und das Angebot mit Musik, Kino und politischer Diskussion fand durchaus Zuspruch. Rund zweitausend Interessierte kamen in die Athener Kunsthochschule, um mitzudiskutieren. Der Tenor: Die von der Linkspartei SYRIZA geführte Regierung hat viele linke und vor allem linksradikale Kräfte enttäuscht. Viele wünschen sich statt der selbst ernannten Bewegungspartei von Premierminister Alexis Tsipras eine richtige Bewegung.“ weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anarchisten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s