Endlich: Anklagen gegen Steinewerfer auf Lesbos

Am letzten Sonntag hatten rechtextreme Gewalttäter auf Lesbos Geflüchtete mit Steinen und anderen Gegenständen angegriffen (siehe hier). Mehr als 35 Personen wurden – vor allem am Kopf – verletzt, so dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Nachdem die Polizei am frühen Montagmorgen die 120 Opfer der Gewaltexzesse verhaftet hatte, wurden jetzt 17 auf Lesbos lebende Personen wegen der Gewalttaten angeklagt. Fünf davon wurden wegen Brandstiftung und versuchter schwerer Körperverletzung angeklagt, die übrigen wegen Ordnungswidrigkeiten. Bericht auf keeptalkinggreece

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s