Deutschland profitiert wieder von Griechenland

Handelsblatt, 02.11.2017 „Der Frankfurter Flughafenbetreiber meldet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn und übertrifft damit die Erwartungen der Analysten. Besonders das Engagement in Griechenland zahlt sich für den Konzern aus. Die Regionalflughäfen in Griechenland lassen dabei besonders die Kasse klingeln. Die seit April eingerechnete Tochter Fraport Greece steuerte mit gut 180 Millionen Euro einen Großteil des Umsatzanstiegs von 13,7 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro bis Ende September bei. Die 14 Regionalflughäfen warfen 106 Millionen Euro Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) ab – etwa ein Achtel des Konzern-Ebitda von 808 Millionen Euro.“ weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fraport, Privatisierungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Deutschland profitiert wieder von Griechenland

  1. Moni Niesel schreibt:

    Unfassbar. Diese zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit ist in einer Eurogruppe verfasst worden!
    Auch dieser Artikel hier ist an Häme nicht zu überbieten: http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/umsatzsteigerung-fraport-engagement-in-griechenland-zahlt-sich-aus/20530436.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s