„Griechenlands Börse erleidet den Lindner-Crash“

Von Holger Zschäpitz, Anja Ettel Welt.de 28.09.2017:
„Zuletzt schien es aufwärtszugehen für Griechenland. Doch seit der Bundestagswahl sind die Kurse abgestürzt, das Land fürchtet die Folgen einer Jamaika-Koalition. Vor allem die Agenda des FDP-Chefs steht im Fokus.

Das wahre Epizentrum des deutschen Wahlbebens liegt nicht in Berlin, sondern in Athen. Zumindest an den Finanzmärkten. Im Herzen der Euro-Zone demonstrieren Börsianer Gelassenheit, trotz der Aussicht auf eine vermutlich wochenlange Hängepartie bei der Regierungsbildung.

Im fernen Griechenland hingegen sorgt das politische Wahlergebnis aus Deutschland für Aufregung. Entsprechend stark entwickeln sich die Börsen auseinander. Während der Dax oder der EuroStoxx nach dem Ausgang der Bundestagswahl unbeirrt nach oben streben und zuletzt gut 100 Punkte zulegten, erleben die Kurse in Athen ein wahres Börsenbeben.“ weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s