Verlegt die NATO ihre Atomsprengköpfe aus der Türkei nach Griechenland?

Flughafen Araxos: Werden die Atomsprengköpfe hierher verlegt?

„Verlegt die NATO ihre Atomsprengköpfe aus der Türkei nach Griechenland?“
Telepolis 22. September 2017  Wassilis Aswestopoulos
„Seitens der Regierung gibt es auch Tage nach den Äußerungen des Generalsekretärs der Kommunistischen Partei weder ein Dementi noch eine Antwort.
Vor knapp einer Woche überraschte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Griechenlands Dimitris Koutsoubas in Thessaloniki die Zuhörer seiner Pressekonferenz mit einer Nachricht. Er habe erfahren, sagte er, dass die NATO plane, ihre Atomsprengköpfe aus dem türkischen Incirlik nach Griechenland zu verlegen. Die Meldung stand zunächst im Raum, ohne dass sich weitere Quellen, als die von Koutsoubas zitierten Friedensinitiativen fanden.
Koutsoubas ist in Griechenland weniger als Fake-News-Lieferant wie zum Beispiel der Vizevorsitzende der Nea Dimokratia, Adonis Geogiadis, sondern eher als mit trockenem Humor ausgezeichneter, kommunistisch-orthodoxer Ideologe bekannt. Die Meldung fand Eingang in die Presseorgane der kommunistischen Partei und zahlreicher Blogs. Einen Tag später, am vergangenen Freitag wiederholte er die gleiche Nachricht bei der Eröffnung des Jungenfestivals der Kommunisten in Thessaloniki.“ weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Syriza-Regierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s