Papst vergleicht Flüchtlingslager mit Konzentrationslagern – Internationales Auschwitz-Komitee unterstützt ihn

Der Papst kritisiert die EU-Flüchtlingspolitik und lobt Griechenland

Domradio.de:
Papst vergleicht Flüchtlingszentren mit Konzentrationslagern
Scharfe Worte

Papst Franziskus hat die Zustände in den Flüchtlingsaufnahmezentren der EU mit scharfen Worten angeprangert und sorgt damit für internationales Aufsehen. Unterstützung erhält er indessen vom internationalen Auschwitz-Komitee.
Viele der  EU-Flüchtlingsaufnahmezentren seien „Konzentrationslager, durch die Menge der Menschen, die sie dort drinnen lassen“, sagte Papst Franziskus am Samstagabend in Rom. Namentlich nannte er das Aufnahmezentrum auf der griechischen Insel Lesbos, das er im April 2016 besucht hatte.
Zugleich kritisierte der Papst in einem Gottesdienst zum Gedenken an die Märtyrer des 20. und 21. Jahrhunderts die EU-Flüchtlingspolitik. Im Umgang mit Flüchtlingen schienen internationale Abkommen oft wichtiger zu sein als die Menschenrechte. „Menschen kommen hier an, in den großzügigen Ländern wie Italien und Griechenland, die sie aufnehmen, aber dann lassen die internationalen Verträge nicht mehr zu.“ “ weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s