Niels Kadritzke: „Bittere Weihnacht“

niels-kadritzkeNiels Kadritzke erklärt in gewohnter Ausführlichkeit die gegenwärtigen Konfliktlinien.

Bittere Weihnacht
Die folgende Darstellung konzentriert sich auf den Stand der Verhandlungen zwischen Griechenland und dem Quartett seiner Gläubiger. Dabei versuche ich aufzuzeigen, wie sich die Differenzen innerhalb dieses Quartetts auf die Erfolgschancen dieser Verhandlungen und damit auf die wirtschaftlichen Perspektiven Griechenlands auswirken. In einem zweiten Teil (Mitte Januar 2017) werde ich analysieren, was die geschilderten Konflikte und Komplikationen für die griechische Innenpolitik und für die Überlebenschancen der Regierung Tsipras bedeuten.

Die griechische Schuldenkrise sei eine der großen internationalen Dramen des frühen 21. Jahrhunderts, schreibt Tony Barber in der Financial Times vom 19. Dezember. Allerdings habe das Publikum in diesem Jahr 2016 das Interesse für das griechische Drama verloren, das von der Brexit-Entscheidung, der Regierungskrise in Italien oder dem Wahlsieg Trumps in den Hintergrund gedrängt wurde.
Nachlassende Aufmerksamkeit kann zweierlei bedeuten: Die Krise ist überwunden, zumindest entschärft – oder man hat sich an sie gewöhnt. Für den Fall Griechenland gilt die zweite Erklärung. Denn das Drama geht weiter. Und ein „glückliches oder unglückliches Ende“ ist nicht absehbar, meint der FT-Kommentator: Seine Protagonisten, die politische Klasse Griechenlands, die Partner in der Eurozone und der Internationale Währungsfonds (IWF) liefern „Jahr für Jahr neue Rollentexte und Regieanweisungen, aber das Stück zieht sich endlos hin, und der Vorhang fällt nie.“ weiterlesen auf le monde diplomatique
Dank mal wieder an kokkinos vrachos für den Hinweis auf den Artikel. – Den Bericht der Expertenkommission gibt es auch auf deutsch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Niels Kadritzkes Analysen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s