Tsipras zu griechischen Reparationsforderungen: „Wir werden bis zum Schluss kämpfen“

Alexis-Tsipras

„Griechenland verlangt von Deutschland Hunderte Milliarden Euro – als Entschädigungen für Kriegsverbrechen im Weltkrieg. An einem symbolträchtigen Ort hat Premier Tsipras die Forderung nun bekräftigt.
Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hat seine Forderung nach deutschen Reparationszahlungen an einem symbolträchtigen Ort erneuert. „Wir werden bis zum Schluss dafür kämpfen, auf diplomatischem und, wenn notwendig, auch auf rechtlichem Weg“, sagte er bei einer Gedenkfeier im Ort Komeno in Westgriechenland.
In Komeno hatte die deutsche Wehrmacht am 16. August 1943 mehr als 300 Einwohner ermordet. Tsipras ist der erste griechische Ministerpräsident, der das Dorf besucht.“ Weiterlesen auf Spiegel online

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kriegsschuld, Reparationen, Syriza-Regierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tsipras zu griechischen Reparationsforderungen: „Wir werden bis zum Schluss kämpfen“

  1. bluecrystal7 schreibt:

    Wow, die EU-Kommission verhält sich mal wieder besonders „demokratisch“! Wie man’s von ihr gewohnt ist, ne? >_< Nicht…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s