Versailles oder London?

Bisher wurde mit Griechenland umgegangen wie die Siegermächte nach dem ersten Weltkrieg mit Deutschland (Versailler Vertrag): Wirtschaftliche Strangulierung durch Schulden. Ganz anders wurde Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg behandelt: Es wurde auf der Londoner Konferenz 1953/4 weitgehend von seiner Schuldenlast befreit. Auch Griechenland, das in hohem Maße unter der deutschen Besatzung gelitten hatte, stimmte dieser Entlastung zu. Ohne diese Unterstützung wäre das deutsche „Wirtschaftswunder“ nicht möglich gewesen.

Thanos Contargyris, Mitglied der griechischen Wahrheitskommission sprach im Februar 2016 in einer Reihe von deutschen Städten über die Ursachen der Staatsverschuldung und Wege aus der Krise. Sein Vortrag am 15. Februar 2016 im Haus der Demokratie in Berlin ist in diesem Video zu sehen und zu hören. Die englischsprachigen Beiträge von Thanos Contargyris werden ins Deutsche übersetzt.

Die PowerPoint-Präsentation kann man sich hier anschauen (3,7 MB):
The truth about Greek debt – Berlin – Feb 2016

Den Bericht der parlamentarischen Wahrheitskommission für die griechischen öffentlichen Schulden vom Juni 2015 kann man hier lesen:
http://www.attac.de/uploads/media/Wahrheitskommission_DE.pdf

Advertisements
Zitat | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schulden, Wahrheitskommission veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s