Übernimmt das griechische Militär die Flüchtlings-„betreuung“ ?

Panos Kammenos„Verteidigungsminister Panos Kammenos kündigte am Dienstag die Schaffung einer zentralen Koordinationsstelle zur Verbesserung von Griechenlands Antwort auf die Migrations- und Flüchtlingskrise an. Diese Koordinationsstelle soll auch dafür sorgen, dass Griechenland seine Position in der Schengenzone behält. Er wies dabei darauf hin, dass die neue Koordinationsstelle durch einen hohen Offizier geleitet werden wird.“
So beginnt ein Artikel in der englischsprachigen online-Ausgabe der Zeitung ekathimerini. Der “Central Coordinating Body for the Management of Migration“, der dem Verteidigungsministerium unterstellt ist, soll das staatliche Handeln gegenüber Flüchtlingen koordinieren – solange bis das Migrationsministerium und die griechische Polizeidas notwendige Know-how und die Erfahrung erlangt hätten, um das Problem selbständig zu bewältigen“, sagte Kammenos am 2. Februar auf einer Pressekonferenz.
Es ist deutlich, dass auch diese Maßnahme auf Druck europäischer Politiker erfolgt.

Der ganze Artikel hier                             auf deutsch ein anderer Artikel dazu
 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s