„Es ist mir egal, ob du sie ertränkst!“

Am 25. und 26. Januar 2016 trafen sich die EU-Innenminister in Amsterdam. Der griechische Migrationsminister Yiannis Mouzalas berichtete im BBC-Fernsehen, dass die belgischen Regierungsvertreter von ihm gefordert hätten, die Flüchtlinge zurück ins Meer zu befördern, egal ob sie dabei umkommen würden oder nicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu „Es ist mir egal, ob du sie ertränkst!“

  1. schaeffercornelia schreibt:

    Die Belgische Kolonialgeschichte zeigt ,dass man es in Belgien gewohnt war (und offenbar wieder) ist,sich Grausamkeiten zu leisten.

    Gefällt 2 Personen

  2. eggerkh@gmail.com schreibt:

    Das ist ein absoluter Skandal. Solche Personen gehören sofort aus ihren Funktionen enthoben!!!!!!!
    Hier muß ein Shitstorm gegen Belgien stattfinden, Belgien boykottieren, so geht man mit Menschen nicht um!!!! Teilen, teilen, teilen…. Veröffentlicht alle Namen die solche Aussagen treffen bzw. getroffen haben. Das kann und darf in einem Europa des 21. Jhd. Nicht sein. Europa und die EU stehen für Demokratie und Humanismus!!!!

    Gefällt mir

    • luk de clercq schreibt:

      did it ever, ever, cross your mind that he never said that?…
      #jumpingtoconclusions

      Gefällt mir

      • eggerkh schreibt:

        Genauso wenig wie ich beweisen kann dass diese Aussagen getätigt wurden, genauso wenig können Andere beweisen dass es nicht gesagt wurde. Wurde es aber gesagt, dann ist das ein riesiger Skandal und dann sollten wirklich Konsequenzen gegen die Verantwortungsträger gesetzt werden. ICh hoffe dass dieser Beitrag nicht dasselbe ist wie die „Tagespresse“.

        Gefällt mir

    • Achuta Murgh schreibt:

      Europa und die EU stehen für Demokratie und Humanismus!!!! GRÖÖÖÖHL GACKER BRÜLL
      Du bist mir schon son kleiner Komiker.

      Gefällt mir

      • williamthompsonucc schreibt:

        ich halte mich gerne mit Kommentaren zurück, finde aber solche Lachanfälle recht destructiv.
        Wenngleich ich selber nicht gerade wenig skeptisch bin, was die EU und die EU-Anspueche betrifft (siehe z.B. mein Beitrag im attac-Band: Das europäische Sozialmodell – Chimäre oder Kern der EU?; in: Sauer, Thomas/Wahl, Peter (eds.): Welche Zukunft hat die EU? Kontroversen mit Argumenten. Reader des Wissenschaftlichen Beirates von Attac; Hamburg: VSA, 2013; have da auch einmal ei Büchlein geschrieben – sorry for Eigenwerbung), sollte man doch nicht vergessen, dass viele eben ehrlich genau Demokratie und Humanismus mit dem Projekt verbunden haben und verbinden – auch unter den Herrschenden. und aktiv genau in diesem Sinne AKTIV warne und sind!

        Sie lachend rechts oder links liegenzulassen, ist sicher eines der Probleme und führt bei ehrlichen Leuten tendenziell zu Weinkrämpfen ….

        Gefällt mir

  3. bluecrystal7 schreibt:

    Da fehlen mir nur noch die Worte… Eine Schande.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s