Oh Schuldner! Griechische Intervention auf der Datterich-Promi-Gala im Staatstheater Darmstadt

Erklärung der Akteure zu ihrer Aktion:

Wir haben gestern als antike Griech_innen verkleidet aus der Theaterprodukton Schulden-eine Befreieung“ die  Promi-Datterich Aufführung in Darmstadt des Liebhaber-Ensembles von Herrn Markwort und Herrn Holzhauer (mit u.a. den Darstellern Döpfner, Vorstandsvorsitzender Springer, Herrn Rürüp (Agenda 2010)) gestürmt. Mit poetischen Huldigungen über den Schuldner. die Herren waren mehr als empört, Harald Schmidt war auch da und fand es gut. die presse hat es übernommen. morgen kommt es in handelsplatt print.

Die Aktion kam aus dem Theaterprojekt Schulden – eine Befreiung (zu David Graebers Buch)
https://www.staatstheater-darmstadt.de/spielplan-tickets/stueckinfo/schulden-eine-befreiung/2015-06-07-19-30.html?tx_sfspielplan_pi1%5BfromSpielplan%5D=1&tx_sfspielplan_pi1%5BpageId%5D=&cHash=54279725f3c5d79976f8dea873da3c9d
dabei waren ich, die schlingesief schauspielerin susanne bredehöft, der bekannte performer aus Norwegen julian blaue und andere schauspieler und zuschauer unseres stücks…

Unser mantra: „oh schuldner geheiligt sei, dass du die schuldenlogik nciht verstehen willst..die mathematik deines unverständnisses ist die philosophie deines dionysiums…“

Wir erklären bezüglich unserer heutigen Intervention bei der Promi-Datterich Aufführung in Darmstadt des Liebhaber-Ensembles von Herrn Markwort und Herrn Holzhauer (mit u.a. den Darstellern Döpfner, Vorstandsvorsitzender Springer, Herrn Rürüp).
Es handelte sich um eine künstlerisch-politische Intervention von Zuschauern und Mitwirkenden des – im Rahmen des Datterich-Festivals kuratierten – Theaterprojekts

„Schulden-eine Befreiung“, die sich spontan nach ihrer Theatervorstellung  formierte. Vor dem Hintergrund der einseitigen Griechenland Berichterstattung von Springer und Focus, hielten es die Teilnehmer der Aktion (Zuschauer und Mitwirkende) für nicht tragbar, dass gerade jene Eliten im Datterich spielen, die die zeitgenössischen Datterichs d.h. die Schuldner – wie es mit Griechenland der Fall ist – in ihren Medienberichten systematisch denunzieren.
Wir finden es unzumutbar, dass diese Eliten mit der Armut koketierten, während Sie die tatsächlichen Lebensverhältnisse der Schuldner als Witz thematisieren. Nicht zuletzt wurden in dem Stück „Griechen-Witze“ im Zusammenhang mit Datterich gerissen, wogegen sich die Akteure der Aktion empörten.
Die Akteure und Zuschauer traten in antiken Griechen-Kostümen, in weissen Bettlaken und mit Plastik-Kaugummi-Hämmern auf mit goldenen Lorbeerkronen um den Kopf und wurden von aufgebrachten Theaterzuschauern gewalttätig zu Boden geworfen.

Margarita Tsomou

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schulden, Soli-Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Oh Schuldner! Griechische Intervention auf der Datterich-Promi-Gala im Staatstheater Darmstadt

  1. Pingback: LabourNet Germany: Treffpunkt für Ungehorsame, mit und ohne Job, basisnah, gesellschaftskritisch » Oh Schuldner! Griechische Intervention auf der Datterich-Promi-Gala im Staatstheater Darmstadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s