DW: „Griechenland: Europas Antisemitismus-Champion?“

Der jüdische Friedhof von Thessaloniki wurde im Januar 2019 geschändet

Von Kaki Bali, Deutsche Welle, 22.102020:
„Immer wieder werden in Griechenland jüdische Friedhöfe und Holocaust-Denkmäler geschändet. Opfer rassistischer und rechtsextremer Gewalt werden heute aber vor allem Flüchtende, Antifaschisten und LGBT-Aktivisten.
Es gibt nur eine einzige Umfrage zu Antisemitismus in Griechenland, und die ist knapp sechs Jahre alt. Sie wurde im Auftrag der US-Menschenrechtsorganisation Anti Defamation League (ADL) durchgeführt und ihr Ergebnis erschreckte die griechische Gesellschaft zutiefst: 69 Prozent der Einwohner des EU-Landes haben antisemitische Vorurteile.
Damit wären die Griechen die absoluten Antisemitismus-Champions in Europa, denn im Jahre 2014 hatten im Durchschnitt „nur“ 26 Prozent der Europäer Vorurteile gegen Juden. Zwar wird die Zuverlässigkeit der ADL-Umfrage bezweifelt – aber da seitdem keine weitere Befragung in Auftrag gegeben wurde, weiß man bis heute nicht, ob die erschreckende Zahl wirklich stimmt.“
weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Juden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s