Diese Toten sind die Folge des Rechtsrucks

Sea WatchPro Asyl, 13.07.2018:
„Mittlerweile verliert jeder Siebte, der die Überfahrt nach Europa wagt, sein Leben. Über 1.400 Menschen starben 2018 schon im Mittelmeer, die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen. Der erneute Anstieg der Todeszahlen ist eine direkte Folge auch der deutschen Politik.
Die­ser Tage tref­fen sich die EU-Innen­mi­nis­ter in Inns­bruck. In einer eige­nen Run­de will Innen­mi­nis­ter Horst See­ho­fer mit sei­nen Kol­le­gen von der rechts­po­pu­lis­ti­schen FPÖ (Frei­heit­li­che Par­tei Öster­reichs) und der rechts­ex­tre­men Lega aus Ita­li­en eine »Koope­ra­ti­on der Täti­gen« bil­den. Tätig heißt dabei: Die abso­lu­te Abschot­tung der euro­päi­schen Außen­gren­zen. Wäh­rend man in Fra­gen der EU-Bin­nen­mi­gra­ti­on aus­ein­an­der liegt, ist man sich dar­in einig. Es soll schlicht­weg nie­mand mehr nach Euro­pa kom­men und hier einen Asyl­an­trag stel­len kön­nen. Dass das zur Fol­ge hat, dass vor den Toren Euro­pas, vor unse­ren Augen, Men­schen ertrin­ken, wird dabei in Kauf genom­men – es dient ja der Abschre­ckung.“ weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geflüchtete. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s