Solidarity4all: bis zu 50.000 Menschen starben bereits wegen des Gesundheitsnotstandes

Rundreise in Deutschland von Mitarbeiterinnen der Solidarischen Klinik in Thessaloniki, Sept.-Okt. 2016

Spiegel-Online, 09.04.2017    von enorm-Autorin Kathrin Hartmann
„Marodes Gesundheitssystem in Griechenland
Widerstand in Weiß
Seit Beginn der Krise ist das griechische Gesundheitssystem in katastrophalem Zustand. Hunderte Ärzte und Freiwillige wollen das ändern: mit solidarischen Kliniken, kostenlosen Behandlungen – und Druck auf die Politik.

Neulich hatte Chrissida Sarike wieder einen dieser „Oh-mein-Gott-Fälle“ auf dem Behandlungsstuhl sitzen. „Der Mann hatte einen dunklen Fleck am Zahnfleisch. Aber als ich ihn untersuchte, stellte ich fest, dass alle Zähne kaputt waren“, sagt die Zahnärztin. „Keine Ahnung, wie er das ausgehalten hat.“ Sie kippt ihre Hand zum Mund. Soll heißen: Vermutlich hat sich der Mann mit Ouzo betäubt.“
weiterlesen

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s