DGB gegen Wasserprivatisierung in Griechenland

dgb
Die Petition wurde bereits von über 86.000 Menschen unterschrieben (Stand 3.3.2017). Auch der DGB wirbt jetzt für eine Unterschrift:
„28.02.2017
Petition gegen die Wasserprivatisierung in Griechenland
Geplanten Ausverkauf der Wasserwerke stoppen

Die Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ von 2012/2013 war mit 1,8 Millionen Unterschriften ein unglaublicher Erfolg. Der Wille, den die Bürgerinnen und Bürger damit zum Ausdruck brachten: Wasser ist ein öffentliches Gut, keine Handelsware – und die EU muss dafür sorgen, dass das Menschenrecht auf sauberes Wasser und sanitäre Grundversorgung nicht durch wirtschaftliche Interessen gefährdet wird. Doch in Griechenland wollen jetzt internationale Konzerne auf die Wasserversorgung zugreifen.“ weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gewerkschaften, Privatisierungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu DGB gegen Wasserprivatisierung in Griechenland

  1. kokkinos vrachos schreibt:

    Kalimera, und gleichzeitug brgrüßt die DGB-Chefin Katja Karger den G20-Gipfel in Hamburg.

    Wie heisst es so schön: Die Politik des DGB tut dem Kapital nicht weh.

    vg, kv

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s